Unsere Firma   Kontakt/ Impressum 


Kinderärztliche Richtlinien empfehlen PECS

Nach den neuen pädriatischen Richtlinien zu Interventionen bei Autismus-Spektrum-Störungen, die in PEDIATRICS: The Official Journal of the American Academy of Pediatrics veröffentlicht worden ist, „soll Menschen mit ASS, die über begrenzte verbale Sprache verfügen oder nicht auf mehrere, auf Kommunikationsverbesserung abzielende Interventionen ansprechen, der Gebrauch von PECS  ermöglicht  werden.“ (Maglione, Gans, Das, Timbie, Kasari und HRSA Autism Intervention Research, 2012).
Diese Ergebnisse wurden im Artikel Nonmedical Interventions for Children With ASD: Recommended Guidelines and Further Research Needs in der November 2012 Ausgabe von PEDIATRICS vorgestellt.
Gemäß einer aus Ärzten, Forschern und Eltern zusammengesetzten Expertenkommission ist PECS eine von lediglich einer Handvoll Interventionen, die in der Autismusbehandlung ihre Wirksamkeit erwiesen haben.
Zusätzlich zu den oben genannten Resultaten „befand die Kommission, dass Kinder mit ASS mindestens 25 Stunden wöchentlich Zugang zu einer umfassenden Intervention bezüglich sozialer Kommunikation, Sprache, Spielfertigkeiten und unangebrachtem Verhalten haben sollten“. (Maglione, Gans, Timbie, Kasari,und HRSA Autism Intervention Research, 2012). PECS ist auf dieser Liste der nachgewiesen wirkungsvollen Maßnahmen aufgeführt.
Zum kompletten Artikel: http://pediatrics.aappublications.org/content/130/Supplement_2/S169.full

 

Picture Exchange Communication System®, PECS®, and Pyramid Approach to Education® are the registered trademarks of Pyramid Educational Consultants, Inc.