Unsere Firma   Kontakt/ Impressum 

7.jpg 16.jpg 18.jpg

Was ist der Pyramid Ansatz in der Erziehung?

Der Pyramid Ansatz in der Bildung ist ein einzigartiges Lehrmodell, das effektive Lernumgebungen für Personen mit Entwicklungsstörungen und/oder Lernbeeinträchtigungen schafft. Dieses von Dr. Andrew Bondy entworfene und auf ABA (Applied BehaviourAnalysis) basierende Modell bietet solide Richtlinien für die, die in Schulen, zu Hause oder inanderen Einrichtungen unterrichten.

Der Pyramid Ansatz basiert auf strukturellen und erzieherischen Lernelementen. Die strukturellen Elemente bilden die Basis der Pyramide, sie schaffen eine das Lernen fördernde Umgebung. Die Basiselemente sind:

  1. Funktionelle Aktivitäten
  2. Verstärkersysteme
  3. Funktionelle Kommunikation
  4. Bestimmen und ersetzten von situationsunangemessenem Verhalten

Die erzieherischen Elemente bilden die „Spitze“ der Pyramide und beinhalten Informationen, die für die Planung effektiven Unterrichts relevant sind. Diese Elemente sind:

  1. Verallgemeinerung
  2. Effektiven Unterricht
  3. Lehr-/ Promptstrategien
  4. Fehlerkorrektur (spezifisch entwickelt und passend für spezielle Promptstrategien)

Alle Elemente umfassen Entscheidungen, die auf Daten basieren. Wenn alle diese Elemente kombiniert werden, führt dies zu Erfolg in zahlreichen Situationen. Die Pyramide betont „wie zu unterrichten“, anstatt einfach „was zu unterrichten“ ist. So kann das Lernprogramm für jeden Schüle individuell „maßgeschneidert“werden, um die Lernziele zu erreichen.

Picture Exchange Communication System®, PECS®, and Pyramid Approach to Education® are the registered trademarks of Pyramid Educational Consultants, Inc.